Ich melde mich mal zurück


Ich habe lange nichts von mir hören lassen *schäm*. Es hat sich eine Menge ereignet in der Zwischenzeit. Ich wurde zu einer Lesung bei der LiLa Spätlese eingeladen und habe Bis das der Tod euch scheidet vor ungefähr hundert Zuhörer vorgetragen.

Demnächst erscheint Aufgeblüht und ich habe da auch eine Geschichte drin. Infos gibt es in nächster Zeit, vermute ich.

Zur Zeit sitze ich an der nächsten Geschichte.

Dann habe mich von einigem „Ballast“ getrennt. Seit einem dreiviertel Jahr bin ich wieder solo und ich fühle mich sauwohl dabei. Jetzt ist die Gelegenheit für Veränderungen und ich habe sie schon mal dahingehend genutzt und ein paar Kilo abgenommen. Und voila … mein Etuikleid passt wieder.

Überhaupt bin ich dabei, meinen Stil zu ändern.

Drei Monate war bei mir ein ausgesetzter Hund geparkt, der mich in meiner Schaffensphase gewaltig gebremst hat.

Es wird dringend Zeit, dass ich „nein“ sagen lernen und ich fange ab sofort damit an.

Text und Fotos: Monika Paulsen

Foto von Aufgebüht: Freunscht Media

Werbung

12 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. bubblegumcandy
    Feb 08, 2012 @ 17:17:18

    ich freue mich dass du wieder da bist. das foto mit rock und offenen haaren gefaellt mir ganz besonders gut.

    wie hast du das geschafft vor hundert leuten vorzutragen? ich waere dabei im erdboden versunken, denn ich waere zu so was viiiiel zu nervoes.

    danke fuer die schoenen bilder von dir

    ganz liebe gruesse
    Sammy

    Antworten

    • zeitreisen
      Feb 08, 2012 @ 22:25:34

      Hallo Sammy,
      danke für das Kompliment.
      Also, ich habe den Text fleißig geübt und … ich hatte als Lesezeichen ein ganz besonderes Foto vom einem Menschen, der mir sehr veil bedeutet. Das hat mich beruhigt 😉

      Antworten

  2. Rana
    Feb 07, 2012 @ 22:23:07

    Schön, wieder von dir zu lesen… und dann mit so vielen Neuigkeiten. Diese Neinsagen ist wohl ein echtes Frauenproblem… Alles Gute weiterhin für dich! LG von Rana

    Antworten

    • zeitreisen
      Feb 08, 2012 @ 07:04:41

      Hallo Rana,
      es kann sein, dass wir Frauen so gestrickt sind :-(. Aber ich will hoffen, dass ich einige sehr gute Freunde habe, die mir eins an die Bummelbacken geben, wenn ich doch wieder immer nur „ja“ sagen und mir selber schade.
      Kalte Grüße, Monika

      Antworten

  3. minibares
    Feb 07, 2012 @ 12:59:08

    Liebe Monika,
    Nein-Sagen muss einfach ab und zu sein.
    Hey, du hast abgenommen, bravo! Sowas ist immer wunderbar.
    Du hast ja völlig neue Lebensperspektiven – nun wieder allein. Das bringt jede Menge Chancen, neu durchzustarten, wie du es offensichtlich tust. Klasse!
    Das mit dem Hund ist ja ein Ding!
    Aus einem Nachmittag wurden 3 Monate, aber Hallo!
    Dir weiter alles Gute bei allem was du tust.
    Ich freue mich riesig, endlich mal wieder von dir zu lesen.
    Ganz liebe Grüße ♥
    deine Bärbel

    Antworten

    • zeitreisen
      Feb 07, 2012 @ 13:58:51

      Hallo Bärbel,
      nein – sagen, das habe ich mir jetzt echt vorgenommen und ich hoffe, ich werde es dann auch durchziehen, wenn ich wieder etwas soll, was ich nicht will. Aber ich lasse mich immer wieder bequatschen :-(.
      Die Schlank im schlaf Methode hat bei mir gut funktioniert. Ich habe so ungefähr acht Kilo runter in sieben Monaten.
      Was das andere an geht: andere Mütter haben auch schöne Söhne, habe ich festgestellt 😉
      Der Hund hat mich von fast allem abgehalten, incl. schlafen, schreiben usw. er war nämlich nicht Stubenrein und das in dem Alter. Nicht das du jetzt meinst er war inkontinent – das war wohl eher der Terrier Dickkopf.
      Auf jeden Fall verarbeite ich die Sache in eine Geschichte. Vielleicht findet sich jemand, der sie drucken will.
      Sonnige, aber kalte Grüße,
      Monika

      Antworten

      • minibares
        Feb 10, 2012 @ 21:06:23

        Nur kurz nachdenken, ehe du ja sagst. Dann weißt du, ob du wirklich ja sagen willst oder doch nicht. Nur nicht zu spontan bei sowas sein, du verstehst?
        oh man, das heißt, er wollte oder musste raus, konnte oder wollte es sich nicht einteilen. Oh man, das war ja echt eine harte Zeit. Und das einfach so: Halt mal eben fest, bitte.
        Mein Kopf geht schüttelnd hin und her, hin und her, hin und her…..
        Dir alles erdenklich Gute ♥
        deine Bärbel

        Antworten

  4. die3kas
    Feb 07, 2012 @ 04:07:43

    Willkommen zurück, ich hab mich schon gefragt ob du Winterschlaf hältst 😉
    Solo kann auch ganz angenehm sein,
    nutze die Zeit, keiner quatscht dir in etwas rein 😉
    Abgenommen auch noch, das freut dich doch bestimmt am meisten
    und sieht auch gut aus und für`s Selbstbewusstsein ist das auch toll.
    Gratulation.
    Dein Findelkind ist doch süss, magst ihn wieder abgeben?

    Alles Gute für die Zukunft
    Lieben Gruss,
    kkk.

    Antworten

    • zeitreisen
      Feb 07, 2012 @ 10:27:00

      Danke für die Blumen *freu*
      Das Findelkind war kein Findelkind, zumindest nicht für mich. Man hat mir die Leine in die Hand gedrückt und mich gebeten ihm für einen Nachmittag zu beaufsichtigen – das wurde ein langer Nachmittag, nähmlich drei Monate 😦

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: