Tollkirschen

Die Mitglieder der Schreibwerkstatt Nordhorn haben Verse in verschiedenen Formen und kleine Geschichten zusammen getragen.

Das Buch ist in einigen Buchhandlungen in der Grafschaft Bentheim für einen Preis von 9,80 Euro erhältlich. Interessenten können sich auch mit mir in Verbindung setzten. Ich gebe es an den Vorstand weiter.

Leseprobe:

Der Blick aus dem Fenster

Frühlingszeit!

Die schönste Jahreszeit, sagt man. Überall zwitschern die Vögel.

Da, das zizidä der Kohlmeise, dort das tack-tack des Spechtes am Eichenstamm.

Die Natur erwacht zum Leben. Zartes Grün sprießt am Flieder. Osterglocken recken ihre Kelche den warmen Sonnenstrahlen entgegen. Verliebte Pärchen schlendern Hand in Hand am kleinen Flüsschen entlang. Eine sanfte Briese trägt den Duft von Hyazinthen herüber. Kinder schlecken ihr erstes Eis im Jahr. So stellt man sich den Frühling vor.

Ich sitze am Fenster.

Frühling?

Der Kalender schreibt März, aber das Aprilwetter ist schon da. Der Wind zerrt an dem frischen Laub. Graue Wolkenfetzen jagen dahin. Die Regentropfen prasseln an die Fensterscheibe. Mühsam strampelt sich die alte Frau tief gebeugt auf ihrer Fietse ab. Der Regenschirm, der sie vor den dicken Tropfen schützen soll, klappt ständig um. Ein BMW braust durch die riesige Pfütze und spritzt die Greisin noch nasser. Große dunkle Schmutzflecken bilden sich auf ihrem kamelhaarfarbigen Mantel. Wütend hebt sie eine Faust, wettert hinter dem Fahrer oder der Fahrerin her.

Warum war sie bei dem Wetter unterwegs? Hatte sie eine Verabredung? Oder war sie auf dem Heimweg?

aus Tollkirschen

Text:Monika Paulsen

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. minibares
    Feb 02, 2011 @ 13:05:43

    Macht auf alle Fälle neugierig.

    Antworten

  2. fudelchen
    Feb 01, 2011 @ 20:35:18

    Oh man, wäre doch schon bald Frühling ohne Aprilwetter, das laß ich mal aus und sie ging durch das Wetter , weil es war April, da kann man machen was man will :mrgreen:

    Antworten

  3. phylax2
    Feb 01, 2011 @ 19:58:01

    Die Geschichte geht bestimmt noch weiter und wir wissen nicht, was der freundliche Mann in der Reinigung empfielt. Aber ich werde mir das Buch wohl doch zulegen.
    LG Phylax

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: